Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung vom Hess. Ministerium des Innern und für Sport vom 16.04.2021: Hessen beschleunigt Impfkampagne und erweitert Impfangebot

16. 04. 2021

 

- Mehr Impfangebote in den Impfzentren -

 

- Impfungen mit Astrazeneca ab sofort für alle Personen ab 60 Jahren -

 

In den nächsten Wochen werden deutlich mehr Corona-Schutzimpfungen in den 28 hessischen Impfzentren erfolgen können. Das sagte Hessens Innenminister Peter Beuth am Freitag in Wiesbaden. Bereits in der laufenden Woche wurden durch das Land fast 170.000 Termine vergeben und damit die meisten Impfangebote in den Impfzentren seit Beginn der bundesweiten Kampagne zum Schutz der Bevölkerung vor dem Corona-Virus unterbreitet. In der kommenden Woche soll diese Zahl erneut steigen. Aktuell warten noch rund 300.000 registrierte Impfberechtigte – fast ausschließlich aus der Priorisierungsgruppe 2 – auf ihre Termine. Ausgehend von den derzeitigen Impfstoff-Lieferprognosen werden sie noch diesen Monat alle Termine bekommen und bis Ende Mai erstmals geimpft sein. Aufgrund unterschiedlicher Altersstrukturen in Hessen, gibt es – je nach Region – auch zunehmend größere Unterschiede im Hinblick auf die Wartezeiten und den Impffortschritt in den einzelnen Altersgruppen. So kommen in einzelnen Impfzentren bereits jetzt nur noch wenige Bürgerinnen und Bürger für eine Impfung mit dem Vakzin von Astrazeneca infrage. Hessen ermöglicht daher ab sofort allen mindestens 60- Jährigen die Registrierung für Impfungen mit dem Wirkstoff.

 
Gemeinde Wehretal

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

10. 06. 2021

 
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land   Jugendnetz Familiennetz Seniorennetz  
Kreisverwaltung fbs klimaschutz Lebensraum kreisverwaltung  
Gesundheitsnetz Verein für Regionalentwicklung Land.Arzt.Leben Werra-Meißner Wirtschaftsförderung Kompass Werra-Meissner