Schriftgröße
 normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Förderprogramm „Wehretal vernetzt“
Wehretal
NVV
Als Favorit hinzufügen
 

Herzlich Willkommen

 

Die Gemeinde Wehretal mit ihren Ortsteilen Reichensachsen, Hoheneiche, Vierbach, Langenhain und Oetmannshausen freut sich über Ihren Besuch!

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Wehretal

Landstraße 70

37287 Wehretal

Telefon: 05651/94 90-0

Telefax: 05651/94 90-30

E-Mail:

 

Eingeschränkte Datenverarbeitung im Einwohnerwesen und Standesamt in der Zeit vom 17. April bis einschließlich 21. April 2015

 

Im Einwohnermeldeamt und Standesamt (Bürgerbüro) wird vom 17. April bis 19. April 2015 die Datenverarbeitung auf ein neues Programm umgestellt.

Dadurch bedingt ist am Freitag, dem 17. April 2015 keine Datenverarbeitung (keine An- und Ummeldung, Passbeantragung etc.) im Bereich des Einwohnermelde- und Standesamtes möglich.

 

Am Montag, den 20. April und Dienstag, den 21. April 2015 ist der Einsatz des neuen Programms voraussichtlich nur eingeschränkt möglich.

 

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger dies entsprechend bei ihren Anliegen zu berücksichtigen.

 

Änderung der Öffnungszeiten des „Bürgerbüros“

in der Verwaltung

Das Bürgerbüro innerhalb der Gemeindeverwaltung ist die Anlaufstelle für die meisten Dienstleistungen der Gemeinde. Ob An- oder Abmeldungen, Ausweisbeantragungen oder andere Erlaubnisse beantragt werden müssen, das Bürgerbüro der Gemeinde Wehretal steht den Bürgerinnen und Bürgern mit großzügigen Öffnungszeiten zur Verfügung.

Es ist aber auch erforderlich, diese Vorgänge ordentlich nachzubearbeiten oder aber schwierige und arbeitsintensivere Vorgänge zu bearbeiten. Hierzu benötigen die Mitarbeiter einen gewissen Zeitraum, der vom Publikumsverkehr frei ist.

Aus diesem Grund werden zum 13. April 2015 die Sprechzeiten im Bürgerbüro neu wie folgt festgelegt:

Montag            von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 13:30 bis 15:00 Uhr

Dienstag          von 08.30 bis 12:00 Uhr

Mittwoch                                                     von 13:30 bis 15:00 Uhr

Donnerstag      von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr

Freitag             von 08:30 bis 12:00 Uhr

Weitere Termine sind aber nach Vereinbarung weiterhin möglich.

 

Sie erreichen uns:

FACHBEREICHE:

Organisation/Recht

Finanzwirtschaft

Planen/Bauen/Grund-

stücks- und Gebäude-

wirtschaft

 

Montag bis Donnerstag

 

 

Freitag

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und

13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

FACHBEREICHE:

Ordnung/Soziales/

Standesamt/Meldeamt

(Bürgerbüro)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag

 

 

Dienstag

 

 

Mittwoch

 

 

Donnerstag

 

 

Freitag

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und

13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

nachmittags geschlossen

 

13:30 Uhr bis 15:00 Uhr

vormittags geschlossen

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr

     

 

Übernahme der Wasserversorgung durch die Stadtwerke Eschwege GmbH ab 01.04.2015

IMG_4143Die Stadtwerke Eschwege GmbH übernimmt ab 01. April 2015 die Betriebsführung der Wasserversorgung in der Gemeinde Wehretal. Nach einem entsprechenden Beschluss der Gemeindevertretung wurde am 19. März 2015 der „Betriebsführungsvertrag“ unterzeichnet (siehe Bild: von li. der Geschäftsführer der Stadtwerke GmbH Markus Lecke, die Beigeordnete Christa Angerhausen, Bürgermeister Jochen Kistner).

Ab diesem Zeitpunkt sind die Stadtwerke für den technischen Bereich der Wasserversorgung verantwortlich.

Dies umfasst die Bereiche Wasserförderung (Tiefbrunnen), die Wasserverteilung (Hochbehälter/Leitungsnetz) und die Verbrauchsstellen (Hausanschlüsse/Verbrauchstellen/Zählerwartung). Die Gemeinde Wehretal bleibt Eigentümerin der gesamten Wasserversorgungsanlage, erstellt weiterhin die Gebührenbescheide und behält die Satzungs- und Gebührenhoheit.

Grund für die Übertragung der technischen Leitung sind in erster Linie die stetig steigenden fachlichen Anforderungen und neuen gesetzlichen Vorgaben an eine hochwertige Trinkwasserversorgung, die von einem auf die Wasserversorgung spezialisierten Betrieb wie den Stadtwerken auf Dauer kompetenter und wirtschaftlicher gelöst werden können. Die Eschweger Stadtwerke können auf Erfahrungen mit anderen Betriebsführungen aufbauen. So besteht eine enge Kooperation mit dem Zweckverband „Meißner-Verbandswasserwerk“, der auch der Hauptlieferant unseres Trinkwassers ist. Die Gemeinden Berkatal und Weißenborn bedienen sich ebenfalls den Erfahrungen der Stadtwerke. Die bisherigen zwei Wassermeister der Gemeinde Wehretal haben ihren Arbeitgeber gewechselt und gehören jetzt zur Stammbelegschaft der Stadtwerke Eschwege GmbH.

Für die Wehretaler Bürgerinnen und Bürger bleibt auch weiterhin die Gemeinde als Wasserversorger erster Ansprechpartner. So ändert sich nichts bei Fragen zum Gebührenbescheid oder zum Wasseranschluss.

Bei Havarien und Versorgungsstörungen ist aber ab 01. April 2015 die kostenfreie  Wasser-Notrufnummer  08000 807999 anzurufen. Die Störungsstelle der Stadtwerke Eschwege GmbH ist rund um die Uhr erreichbar.

 

Nachtabschaltung der Straßenbeleuchtung in Wehretal voraussichtlich ab Mai

Die Gemeindevertretung Wehretal hat mit einer Stimme Mehrheit beschlossen, die Straßenbeleuchtung nachts in der Zeit von 01:00 Uhr bis 04:00 Uhr abzuschalten. Dieser langjährigen Forderung einzelner Gemeindevertreter, insbesondere der FWG-Fraktion, gingen langwierige Diskussionen voraus. In der Gemeindevertretersitzung am 02. März 2015 wurde nun mit dem Beschluss eine vorerst endgültige Entscheidung getroffen.

 

StraßenlampeMitarbeiter des gemeindlichen Bauhofes werden in Kürze alle Lampenmasten mit dem Verkehrszeichen 394 - Laternenring- versehen. Es handelt sich dabei um einen roten Balken, der von zwei weißen Streifen eingefasst ist und an dem Lampenmast als Schild oder Klebestreifen angebracht wird. Die Ringe oder Schilder sind 70 mm hoch und 150 mm breit.

 

BannerDas Zeichen kennzeichnet innerhalb geschlossener Ortschaften Laternen, die nicht die ganze Nacht leuchten. Ein Kraftfahrer ist verpflichtet, sich vor dem Abstellen des Fahrzeuges darüber zu informieren, ob die Straßenbeleuchtung die ganze Nacht brennt bzw. in welchem Zeitraum die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet ist. Der Fahrzeughalter hat in diesen Fällen sein Fahrzeug ausreichend zu beleuchten.

 

Wir weisen hiermit darauf hin, dass ab diesem Zeitpunkt keine unbeleuchteten Fahrzeuge mehr auf allen öffentlichen Straßen der Gemeinde Wehretal abgestellt werden dürfen.

 

Annahme von Baum- und Strauchschnitt, Pflanzenabfällen und Laub aus dem eigenen Garten?

Auch im Jahre 2015 bietet die Gemeinde Wehretaler Grundstücksbesitzern an, in der Zeit vom April bis November Gartenabfälle zusätzlich zu den vorhanden Entsorgungssystemen anzuliefern.

Die Annahme von Gartenabfällen (Rasenschnitt, Strauchschnitt, Baumschnitt, Pflanzenresten, Laub,) erfolgt in der Zeit vom 4. April 2015 bis einschließlich 14. November 2015 jeweils

Baum- und Strauchschnitt

samstags in der Zeit von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

auf dem Lagerplatz am Bahnhof in Reichensachsen.

 

Die Termine für die Annahme von Gartenabfällen und Laub finden Sie im Terminkalender.

 

 

Um einheitliche Anliefermengen gewährleisten zu können, können die Berechtigten - entsprechend ihrem Bedarf – bei der Gemeindeverwaltung (Bürgerbüro) erhältliche Gartenabfallsäcke erwerben. Die Säcke haben ein Fassungsvermögen von ca. 210 Litern und können nach der Leerung wieder verwendet werden.

Zur Gewährleistung eines reibungslosen und zügigen Ablaufes ist ein Wertbon-System eingeführt. Pro Wertbon zur Anlieferung von Gartenabfällen im Gartenabfallsack wird ein Betrag von 3,50 € erhoben. Die Wertbons für die Anlieferung sind bei der Gemeindeverwaltung (Bürgerbüro) während der Öffnungszeiten oder während der Sprechstunden des Bürgermeisters in den jeweiligen Ortsteilen erhältlich.

Ein Gartenabfallsack als Transportgefäß kostet einmalig 1,50 €.

Für die Annahme von Baum- und Strauchschnitt werden pro 1,5 m² Ladefläche 1 Wertbon (3,50 € ) berechnet. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Anzahl der Wertbons nach der Ladefläche für Ihr Schnittgut bemessen.

 

In der Herbstzeit, bei Anfall von größeren Laubmengen, sind Laub und Pflanzenabfälle getrennt zu sammeln und anzuliefern.

 

Bitte beachten Sie, dass die Anlieferung ausschließlich in den im Bürgerbüro zu erwerbenden Gartenabfallsäcken oder in Gefäßen, deren Volumen eine entsprechende Größe hat, in Verbindung mit den Wertbons möglich ist.

 

Gartenabfallsack

Anlieferungspreis 2015

1 wiederverwendbarer Gartenabfallsack kostet 1,50 €

1 Wertbon zur Anlieferung des Gartenabfalls kostet 3,50 €

1 Wertbon zur Anlieferung Baum- und Strauchschnitt pro 1,5 m² Ladefläche

 

Die Annahme der Gartenabfälle ist eine zusätzliche freiwillige Dienstleistung der Gemeinde, auf die kein Anspruch begründet werden kann. Sie besteht lediglich zusätzlich zur Abfallentsorgung.

 

Die Gartenabfallsäcke sind nur zum Transport der Gartenabfälle geeignet. Eine Aufbewahrung von feuchten Gartenabfällen ist nicht ratsam, da durch die Zersetzungsprozesse unangenehme Gerüche entstehen können. Die Säcke werden durch die unsachgemäße Lagerung zerstört.

 

Sollten Sie Gartenabfälle ansammeln, ist es ratsam das Schnittgut zunächst liegen zu lassen und erst nach der Trocknung in den Gartenabfallsack zu geben. Dies spart Füllmenge und Gewicht.

 

Wir bitten um Verständnis und weisen darauf hin, dass das Annahmepersonal nicht berechtigt ist, Bargeld anzunehmen!

 

 

Hier finden Sie die  Informationsbroschüre für Neubürger und Gäste in Wehretal.

 

Informationsbroschüre

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz besonders bei allen heimischen Firmen und Gewerbetreibenden, die diese Broschüre durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht haben.