Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land vom 05.06.2024: Sommersonnenwende am Hohen Meißner

Silvia Schaaf Dormeier mit Rad Jahr der Holle (c) Andrea Imhäuser (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Silvia Schaaf Dormeier mit Rad Jahr der Holle (c) Andrea Imhäuser

Naturparkführerin Silvia Schaaf-Dormeier wandert am Hohen Meißner vom Frau-Holle-Teich zur Kalbe und berichtet anschaulich von der Sommersonnwende, von Frau Holle und ihrem „magischen Jahr“. Von Feen, Elfen, Zwergen und Kobolden, die unter dem Holunder Hochzeit halten und in dieser Nacht so manchen Schabernack treiben und auch vom Lithafest, das vielerorts mit der Sonnwende und feierlichen und rituellen Kräuterbräuchen verbunden wird. Es gibt viele Möglichkeiten, den Mittsommer ohne Esoterik zu begehen. Start und Ziel der Wanderung am Samstag, 22. Juni, von 19 bis 21 Uhr, ist am Frau-Holle-Teich (Anfahrt nur über Berkatal-Frankenhain und Großalmerode-Weißenbach möglich). Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 6,50 €. 

Für Kinder ist diese Wanderung nicht geeignet.

 

 Es ist unbedingt Anmeldung unter Tel. 05657 / 644990 oder  erforderlich.

 

5. Juni 2024


 

Weitere Informationen:

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Anja Laun

Klosterfreiheit 34 A, 3729 Meißner

Tel. 05657 644990

www.naturparkfrauholle.land

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

19. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

22. 06. 2024 - Uhr

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung