Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 15.05.2024: Kultur pur! Landrätin Nicole Rathgeber stellt Programm für den Kultursommer 2024 im Werra-Meißner-Kreis vor

Landrätin Nicole Rathgeber und Kulturbeauftragte Sylvia Weinert präsentieren die druckfrisch  eingetroffene Kultursommer-Broschüre für den Werra-Meißner-Kreis. (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Landrätin Nicole Rathgeber und Kulturbeauftragte Sylvia Weinert präsentieren die druckfrisch eingetroffene Kultursommer-Broschüre für den Werra-Meißner-Kreis.

Ein Blick in das facettenreiche und hochkarätige Programm zeigt, dass auch in diesem Jahr der Kultursommer seinem Anspruch - vielfältige Kultur in der gesamten nordhessischen Region zu bieten - wieder mehr als gerecht werden wird“, so Landrätin Nicole Rathgeber, die einen umfassenden Überblick über die Angebote in unserer Region gab. 

 

Der Kultursommer für den Bereich des Werra-Meißner-Kreises wird in diesem Jahr am 26. Mai um 17 Uhr in Meißner-Abterode eröffnet. Das Duo Flying Tree gastiert open air in der Kirchenruine. Die Musik von Levan Andria und Stephanie Lepp lebt von der Improvisation. Die Kombination von Cello und Flöte sowie Bansuri ist selten, doch umso faszinierender. 

 

Am 06. Juni um 19.30 Uhr erwartet die Besucher in der St. Crucis-Kirche in Bad Sooden-Allendorf ein außergewöhnliches Stimmerlebnis mit TENET Vocal Artists. Das Ensemble überzeugt mit seinem virtuosen Gesang und beherrscht ein Repertoire, das vom Mittelalter bis zur Gegenwart reicht.

 

In der Mehrzweckhalle in Abterode führt die Kleine Oper Bad Homburg am 07. Juni um 10 Uhr das Familienmusical Till Eulenspiegel auf. Hierbei handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung für die Frau-Holle-Schule Abterode. 

 

Mehr ... siehe Pressemitteilung

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024

 

25. 05. 2024

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung