Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 15.03.2024: Kreiskonferenz 2024: Austausch und enge Zusammenarbeit

(von links) Nicole Rathgeber, Landrätin des Werra-Meißner-Kreises, und Dr. Werner Henning, Landrat des Kreises Eichsfeld (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: (von links) Nicole Rathgeber, Landrätin des Werra-Meißner-Kreises, und Dr. Werner Henning, Landrat des Kreises Eichsfeld

Am 11.03.2024 trafen sich die Landrätin des Werra-Meißner-Kreises, Nicole Rathgeber, und der Landrat des Kreises Eichsfeld, Dr. Werner Henning, zur Kreiskonferenz der beiden Kreise in Eschwege. 

 

Zur Begrüßung lobten die Landrätin und der Landrat das seit Jahrzehnten enge Verhältnis und die gute Zusammenarbeit der Nachbarkreise. Zusammen mit Mitgliedern der Kreisverwaltungen beider Kreise berieten sie über Themen, die über die Grenzen der Kreise hinaus von großer Relevanz sind.  Dabei standen diesmal vor allem die Themen Unterbringung und Betreuung Geflüchteter und das Naturschutzprojekt Grünes Band im Vordergrund. 

 

Das Grüne Band, das entlang der ehemaligen Grenze zwischen der BRD und der DDR verläuft hat sich durch die Abgeschiedenheit und Ruhe in den letzten Jahrzehnten zu einem Refugium für seltene und gefährdete Tierarten und Pflanzen entwickelt. In Zukunft gilt es dieses Naturschutzgebiet, das sich auch entlang der Grenze der beiden Nachbarkreise zieht zu bewahren. Dabei stellten die Landrätin und der Landrat klar, dass Ihnen eine Einbeziehung der örtlichen Bevölkerung und der ansässigen Landwirtschaft wichtig ist, um so verschiedene Interessen zu berücksichtigen.

 

Mit dem Geonaturpark Frau Holle und dem Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal bieten beide Kreise auch über das Grüne Band hinaus außergewöhnliche Naturschutzgebiete, die jährlich zahlreiche Touristen und Touristinnen anziehen. Insbesondere im Bereich Naturparks und Tourismus wünschen sich beide Seiten eine engere Zusammenarbeit und sehen hier eine große Chance sowohl die Region Werra-Meißner-Kreis als auch die Region Eichsfeld durch die touristischen Angebote im jeweils benachbarten Kreis für Touristen und Touristinnen noch attraktiver zu machen. 

 

Die Kreiskonferenz findet seit 1989 regelmäßig in wechselnder Zusammensetzung zwischen den Landkreisen Werra-Meißner-Kreis, Eichsfeld und Göttingen aus dem Drei-Länder-Eck Hessen, Niedersachsen und Thüringen statt. Ziel der Kreiskonferenzen ist der Austausch über die Landesgrenzen hinaus. Auch über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung stellen die Kreiskonferenzen eine wichtige Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch über die Grenzen der eigenen Bundesländer dar, deshalb wünschen sich die Landrätin, Nicole Rathgeber, und der Landrat, Dr. Werner Henning, die enge Zusammenarbeit der beiden Kreise und das Format Kreiskonferenz auch in Zukunft aufrechtzuerhalten.  

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024

 

25. 05. 2024

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung