Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Geo-Naturparks Frau Holle Land vom 06.02.2024: Die neue Stadt Cornberg - Eine Wanderung zur Geschichte Cornbergs

Pressemitteilung des Geo-Naturparks Frau Holle Land vom 06.02.2024: Die neue Stadt Cornberg - Eine Wanderung zur Geschichte Cornbergs (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Pressemitteilung des Geo-Naturparks Frau Holle Land vom 06.02.2024: Die neue Stadt Cornberg - Eine Wanderung zur Geschichte Cornbergs

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land lädt am Sonntag, 10. März, von 10 bis ca. 12:30 Uhr zu einer geführten Wanderung durch Cornberg ein. Mit Christian Engelmann vom Heimat- und Verkehrsverein gehen Interessierte auf eine kleine Zeitreise durch Cornberg. Start ist am Parkplatz Kloster Cornberg. Die Strecke führt durch die Straßen und Gässchen der ab 1938 angelegten Siedlung, die ursprünglich als Stadt geplant war. Die Siedlungsarchitektur ist das Schwerpunktthema der Führung, dazu gehört auch das alte Rathaus und ein Abstecher zum Friedhof.  Die Strecke hat eine Länge von knapp 3 km und einen Höhenunterschied von 30 m. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,50 Euro für Erwachsene. 

Eine Anmeldung ist aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl zwingend erforderlich unter oder Tel. 05657 64499-0.

 

TIPP: Sandsteinmuseum Cornberg: Öffnungszeiten Anfang März bis Ende Oktober: Sonn- und Feiertage 14:00 – 17:30 Uhr,

Sonderführungen in Museum und Steinbruch nach rechtzeitiger, telefonischer Vereinbarung für Gruppen ab 8 Personen. https://www.cornberg.de/kultur_tourismus/sandsteinmuseum/sandsteinmuseum_kloster_cornberg.html 

 

06.02.2024

Weitere Informationen:

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Anja Laun

Klosterfreiheit 34 A

37290 Meißner

Tel. 05657 64499-0

www.naturparkfrauholle.land


Tel. 05657 64499-0

www.naturparkfrauholle.land

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024

 

25. 05. 2024

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung