Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 15.02.2024: Vorsorge ist besser als Nachsorge - Kreisverwaltung stellt Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen zur Verfügung

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 15.02.2024: Vorsorge ist besser als Nachsorge - Kreisverwaltung stellt Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen zur Verfügung (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 15.02.2024: Vorsorge ist besser als Nachsorge - Kreisverwaltung stellt Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen zur Verfügung

Die vergangenen Jahre haben deutlich gezeigt, dass Notsituationen jederzeit und überall eintreten können. In solchen Situationen ist es entscheidend, schnell und besonnen zu handeln und vorbereitet zu sein. 

 

Für eine bestmögliche Vorbereitung auf solche Notfälle hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) einen Ratgeber entwickelt. Neben Checklisten und konkreten Anleitungen sind auch Hintergrundinformationen und Erklärungen zu den unterschiedlichen Gefahrenlagen, wie z.B. Stürme und Überschwemmungen, Brände, Stromausfälle und CBRN-Gefahrstoffe, zu finden.

 

Die Broschüre informiert außerdem über eine angemessene Bevorratung von Lebensmitteln und Zusammenstellung eines Notfallsets. Der Ratgeber ist dabei nicht nur auf technische und materielle Vorsorgemaßnahmen beschränkt, sondern zeigt auch das richtige Verhalten in Notsituationen auf.

 

Dieser Ratgeber des BBK ist von der Kreisverwaltung mit weiteren Informationen ergänzt worden. So wurden beispielsweise die wichtigsten Rufnummern im Landkreis wie z.B. für den ärztlichen Notdienst, Krankentransport oder die Giftnotrufzentrale aufgenommen.

 

„Es ist wichtig vorbereitet zu sein und auch auf die Menschen im Umfeld zu achten. Gerade die Solidarität und das Zusammenstehen der Menschen vor Ort, hilft Notsituationen gut zu überstehen. Daher ist es wichtig, dass wir uns nicht nur auf uns selbst konzentrieren, sondern auch unsere Nachbarn und Mitmenschen im Blick haben“, unterstreicht Landrätin Nicole Rathgeber.

 

Der Ratgeber liegt ab sofort am Infopoint in der Kreisverwaltung oder bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde im Bürgerbüro aus und steht für die Bürgerinnen und Bürger kostenfrei zur Verfügung. Eine Onlineversion der Notfallbroschüre ist auch auf der Homepage des Werra-Meißner-Kreises erhältlich unter: www.werra-meissner-kreis.de/gefahrenabwehr

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024

 

25. 05. 2024

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung