Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 07.03.2023: Beendigung der regelhaften wöchentlichen Corona-Fallzahlen Meldung

Nach 3 Jahren regelhafter täglicher bzw. zuletzt wöchentlicher Meldung der Corona-Fallzahlen wird die Kreisverwaltung nun die wöchentlichen Meldungen einstellen.

 

Hintergrund ist zum einen, dass das Infektionsgeschehen zuletzt durch deutlich sinkende Fallzahlen geprägt war und es auch in Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Pflegediensten etc. nur noch vereinzelte Fallmeldungen mit diffuser Verteilung über den gesamten Kreis gab.

 

Zum anderen wird durch die Änderungen bei den Regelungen zur Fallmeldung und der Abnahme der noch durch PCR-Test bestätigte Corona-Fälle nur noch ein Teil der tatsächlichen Fälle erfasst.

 

Deshalb wird es zukünftig nur noch dann anlassbezogene Meldungen geben, wenn es zu größeren Ausbruchsgeschehen, insbesondere in besonders schutzwürdigen Bereichen - wie Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern, Pflegediensten etc. - kommen sollte.

 

Auch wenn sich die Lage nach 3 Jahren Pandemie nun erfreulicherweise deutlich entspannt hat und schwere Krankheitsverläufe nur noch sehr selten sind, rät das Gesundheitsamt, insbesondere bei ersten Anzeichen von Erkältungssymptomen, die Schutzfunktion der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen zu beachten, um andere vor einer Infektion zu schützen. In Innenräumen empfiehlt sich dann insbesondere das Tragen von medizinischen Schutzmasken und die persönlichen Kontakte sowie Teilnahmen an Versammlungen bis zur medizinischen Abklärung möglichst zu begrenzen.

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 05. 2024

 

25. 05. 2024

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung