Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 07.04.2020: Corona-Virus: • 16 Genesene • 34 bestätigte Fälle • weitere Test zur Prävention • Quarantäne für alle Reiserückkehrer empfohlen

07. 04. 2020

Am heutigen Dienstag hat sich die bestätigte Zahl der mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Werra-Meißner-Kreis von 31 auf 34 erhöht. Die derzeit im Kreis von der Erkrankung Betroffenen liegen in einem Altersbereich von 5 bis 90 Jahren. Die Kontaktpersonen der Betroffenen wurden bzw. werden ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Die Zahl der Genesenen liegt jetzt bei 16.

 

Zur Prävention wird der Werra-Meißner-Kreis verstärkt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Alten- und Pflegeeinrichtungen testen lassen, um die besonders gefährdeten Bewohner der Einrichtungen zu schützen. „Alle neu hinzukommenden Testkapazitäten, die der Kreis auf eigene Initiative und Kosten erschließen konnte, und trotz mehrfacher Bitte bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hessen nicht eingerichtet wurden, werden jetzt vor allem für solch präventiven Maßnahmen genutzt werden“, erläutern Landrat Stefan Reuß und Erster Kreisbeigeordneter Dr. Rainer Wallmann.

 

Umsetzung der allgemeinen Quarantäne für alle Reise- / Urlaubsrückkehrer durch das Land Hessen in Vorbereitung

 

Die derzeit geltende Quarantäne für Reiserückkehr aus Risikogebieten soll auf Vorschlage der Bundeskanzlerin auf alle Reiserückkehrer erweitert werden. Das Land Hessen hat eine kurzfristige Umsetzung dieser Maßnahme angekündigt.

 

Der Werra-Meißner-Kreis empfiehlt schon jetzt allen Reiserückkehrer eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten.

 

 
Gemeinde Wehretal

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

06. 06. 2020
 
06. 06. 2020
 
07. 06. 2020 - 10:00 Uhr
 
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land Brennholzs kaufen Jugendnetz Familiennetz Seniorennetz  
Kreisverwaltung fbs klimaschutz Lebensraum kreisverwaltung  
Gesundheitsnetz Verein für Regionalentwicklung Land.Arzt.Leben Werra-Meißner Wirtschaftsförderung