Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 25.03.2020:Kapazität der Zulassungsstelle Eschwege des Werra-Meißner-Kreises weithin beschränkt – Kurzfristige Umbauten sollen Ansteckungsschutz verbesse

26. 03. 2020

Der Werra-Meißner-Kreis teilt mit, dass bei der Zulassungsstelle des Kreises in Eschwege weiterhin nur Zulassungen in dringenden Fällen und ausschließlich über eine vorherige Terminvereinbarung unter Tel.: 05651 302-3500 möglich sind.

 

Derzeit wird daran gearbeitet, dass durch kurzfristige bauliche Veränderungen der Ansteckungsschutz verbessert werden kann und so die Kapazitäten wieder erhöht werden können.

 

Bis zu diesem Zeitpunkt wird um Verständnis gebeten, dass private Zulassung nur sehr eingeschränkt vorgenommen werden können.

 

Sobald die Kapazitäten wieder erhöht werden können, wird die Öffentlichkeit informiert.

 

Die Zulassungsstelle in Witzenhausen bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

 
Gemeinde Wehretal