Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 11.08.2022: Der Werra-Meißner-Kreis setzt seit vielen Jahren Klimaschutzmaßnahmen um

11. 08. 2022

Vor dem Hintergrund der aktuellen Energieknappheit und explodierender Energiekosten hat die Landesregierung in einer Presseerklärung verkündet, wie sie kurzfristig in der nächsten Heizperiode 15% Energie einsparen will: „Jeder Beitrag, weniger Energie zu verbrauchen, ist wertvoll. Gemeinsam wollen wir als Landesregierung Vorbild sein und ein Zeichen setzen. Deshalb haben wir Maßnahmen zur weiteren Energieeinsparung für die kommende Heizperiode in der Landesverwaltung beschlossen. Mit diesem Energiesparpaket können wir schnell und wirkungsvoll bis zu 15 Prozent Energie in der kommenden Heizperiode von Oktober bis April einsparen“, erläuterten Ministerpräsident Boris Rhein, Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Finanzminister Michael Boddenberg.

 

Die Kreisverwaltung des Werra-Meißner-Kreises setzt seit vielen Jahren im Rahmen der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes u. a. Energiesparmaßnahmen um und gestaltet die Energiewende. Dabei sind maßgeblich auch der Klimaschutzmanager des Kreises, Holger Schülbe sowie die Umweltberaterin Gabriele Maxisch beteiligt. Beim Ausbau erneuerbarer Energien wie z. B. Solarstrom, Windkraft und Biomasse, sind neben dem dringend erforderlichen Klimaschutz auch die Aspekte der regionalen Wertschöpfung und der Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern aus anderen Ländern wesentliche Argumente.

 

Mehr ... siehe Pressemitteilung

 
Gemeinde Wehretal

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

24. 09. 2022 - 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

26. 09. 2022 - 20:00 Uhr

 

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

Jugendnetz

Familiennetz

Seniorennetz

Kreisverwaltung

Gesundheitsnetz

Lebensraum

klimaschutz

fbs

Verein für Regionalentwicklung

Land.Arzt.Leben

Werra-Meißner Wirtschaftsförderung

Kompass Werra-Meissner