Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 30.09.2021: Bilanz nach Schließung des Impfzentrums

30. 09. 2021

Bis zur Schließung am 30.09.2021 konnten insgesamt 77.716 Impfungen im Impfzentrum Eschwege bzw. durch die mobilen Teams des Impfzentrums durchgeführt werden (38.783 Erstimpfungen, 37.122 Zweitimpfungen sowie 1.811 weitergehende Auffrischungsimpfungen). Darüber hinaus wurden von den niedergelassenen Ärzten bis zum 26.09.2021 57.306 Impfungen durchgeführt (26.694 Erstimpfungen, 26.383 Zweitimpfungen, 3.776 Einmalimpfungen sowie 453Auffrischungsimpfungen).

 

Zukünftig wird das Impfen schwerpunktmäßig durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im Werra-Meißner-Kreis erfolgen. Darüber hinaus wird der öffentliche Gesundheitsdienst des Kreises weiterhin bei ggf. auftretenden Impf-Sonderlagen unterstützend tätig werden.

 

„Wir bedanken uns ganz ausdrücklich bei allen beteiligten Institutionen und Firmen für diesen gesamtgesellschaftlich sehr wertvollen Einsatz zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und danken auch allen Bürgerinnen und Bürgern, die unsere Angebote angenommen haben und sich impfen ließen. Ein besonderer Dank gilt auch den Mitgliedern des Impfrates, die den Impfprozess im Werra-Meißner-Kreis sehr konstruktiv begleitet haben“, so Landrat Stefan Reuß und Gesundheitsdezernent Dr. Rainer Wallmann.

 
Gemeinde Wehretal

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

20. 10. 2021 - 16:00 Uhr

 

30. 10. 2021 - 15:00 Uhr

 
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land   Jugendnetz Familiennetz Seniorennetz  
Kreisverwaltung fbs klimaschutz Lebensraum kreisverwaltung  
Gesundheitsnetz Verein für Regionalentwicklung Land.Arzt.Leben Werra-Meißner Wirtschaftsförderung Kompass Werra-Meissner