Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 19.12.19: Neue Broschüre: Besser wohnen zu Hause - Maßnahmen zur Wohnraumanpassung

19.12.2019

Die Broschüre „Besser wohnen zu Hause - Maßnahmen zur Wohnraumanpassung“ wurde von der Beratungsstelle „Technik im @lter“ und dem Seniorenbüro/Pflegestützpunkt als Neuauflage erstellt und beruht auf den Erfahrungen der Wohnraumberatung der letzten Jahre.

 

Die vorliegende Broschüre zeigt Chancen und Möglichkeiten für das Wohnen zu Hause auf und enthält wertvolle Informationen zu den Themen Barrierefreiheit, Umgestaltung des Wohnraumes und Sicherheit im häuslichen Umfeld. Bereits mit geringem Aufwand können Wohnungen oder Häuser möglichst barrierefrei angepasst werden. Mit vielen Beispielen wird aufgezeigt, wie sich mit kleinen Veränderungen im eigenen Zuhause ein großes Maß an Selbstständigkeit erhalten lässt. Zudem wird speziell auf die Wohnraumberatung für Demenzkranke eingegangen sowie auf die Einsatzmöglichkeiten von technischen Hilfsmitteln zur Unterstützung im täglichen Leben.

 

Die Broschüre umfasst einen Rundgang durch die Wohnräume, angefangen mit dem Eingangsbereich, über das Bade-, Schlaf- und Wohnzimmer sowie Küche bis zum Balkon und dem Außenbereich. Hierbei wird anhand von Skizzen musterhaft erklärt welche Maßnahmen zur Umgestaltung möglich sind.

 

Weiterhin gibt sie einen umfassenden Überblick über die Sicherung von Haus und Wohnung und im Speziellen werden Präventionshinweise und Tipps zum Schutz vor falschen Polizeibeamten am Telefon aufgezeigt. Zusätzlich werden die Bürgerinnen und Bürger über die Notfallbox informiert. Es ist eine Box, die wichtige persönliche Angaben enthält, im Kühlschrank aufbewahrt wird und im Notfall Leben retten kann. Informiert wird auch über Finanzierungswege und weiterführende Beratungsangebote.

 

Eingesetzt wird die Broschüre in der täglichen Beratung. Sie unterstützt Ratsuchende bei der Umgestaltung des Wohnumfeldes und dient als Orientierungshilfe.

 

Diese Broschüre ist in ihrer Basisversion ein landkreisübergreifendes Gemeinschaftsprojekt und wurde in einer Kooperation mit dem Landkreis Kassel, der Stadt Kassel, und dem Schwalm-Eder-Kreis zusammen erarbeitet. Beratungsangebote und regionale Themen wurden speziell für dem den Werra-Meißner-Kreis erstellt. Zudem ist die Broschüre auf der Homepage www.seniorennetz-wmk.de und auf dem Regionalportal www.total-lokal.de als blätterbares Flipping-Book verfügbar‎.

 

 
Gemeinde Wehretal

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

28.02.2020
 
28.02.2020 - 19:30 Uhr
 
29.02.2020 - 14:30 Uhr
 
Geo-Naturpark Frau-Holle-Land Brennholzs kaufen Jugendnetz Familiennetz Seniorennetz  
Kreisverwaltung fbs klimaschutz Lebensraum kreisverwaltung  
Gesundheitsnetz Verein für Regionalentwicklung Land.Arzt.Leben