• Start
  • » Nachrichten
  • » Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 10.09.2021: Corona-Virus - 3853 Gesamtfälle, 79 Erkrankte, 3613 Genesene, 161 Verstorbene

Pressemitteilung des Werra-Meißner-Kreises vom 10.09.2021: Corona-Virus - 3853 Gesamtfälle, 79 Erkrankte, 3613 Genesene, 161 Verstorbene

10. 09. 2021

 

Seit Mittwoch gibt es 31 neue Corona-Fälle im Werra-Meißner-Kreis, wobei auch in Kitas, Schulen und Senioreneinrichtungen neue Fälle aufgetreten sind. Die betroffenen Einrichtungen informieren darüber selbstständig.

Die Zahl der bis jetzt mit dem Corona-Virus Infizierten liegt damit am heutigen Freitag bei 3853. Erkrankt bzw. positiv getestet sind derzeit 79 Personen. Genesen sind inzwischen 3613 Infizierte. Insgesamt sind 161 Todesfälle zu beklagen.

Die Siebentage-Inzidenz liegt aktuell bei 56. Das RKI meldet für den heutigen Tag eine Inzidenz von 47. Abweichungen bei den 7-Tages-Inzidenzen kommen ggf. durch Verzögerungen in der Meldekette. Mit dieser Zahl befinden wir uns in der gelben Stufe des Landes-Eskalationskonzeptes.

 

Seit Impfbeginn wurden im Impfzentrum in Eschwege insgesamt 38510 Personen erstgeimpft und 36322 Personen zweitgeimpft und 551 Personen drittgeimpft. Das Hessische Sozialministerium veröffentlicht jeweils dienstags Zahlen zu den Impfungen in Arztpraxen. Danach wurden in den Arztpraxen im Werra-Meißner-Kreis mit Stand 05.09.21 insgesamt 25569 Personen erstgeimpft, 24975 Personen zweitgeimpft, 54 Personen drittgeimpft und 3621 Personen einmalgeimpft (Verwendung von Einmalimpfstoff).

 

Im Klinikum Werra-Meißner werden derzeit 5 Patienten auf der Normalstation und 1 Patient auf der Intensivstation behandelt. Kontaktpersonen, beispielsweise auch zu Fällen aus umliegenden Landkreisen, wurden bzw. werden weiterhin ermittelt und unter Quarantäne gestellt. Es befinden sich zurzeit über 200 Personen in Quarantäne. Die im Kreis von Ansteckung Betroffenen lagen bisher in einem Altersbereich von 2 bis 99 Jahren. Weitere Informationen unter: www.werra-meissner-kreis.de/corona

 

Hinweis für Reiserückkehrer: Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete (Virusvarianten- o. Hochinzidenzgebiet) gibt es unter: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 

Weitere Informationen: